Beiträge von tobias klein

    hallo ich hätte ein wunsch bezüglich teamspeak es gibt ja ein mittagspausenraum oder eine afk lounch ich würde mir vielleicht wünschen ein musik bot im mittagspausenraum und afk lounch hinein zu fügen wäre echt cool


    MFG tobias 8)

    Hallo ich wollte mal an einer verbesserung für die polizei vorschlagen ich bin selber polizist aber nur polizei anwärter ich würde mir wüschen das man als polizei anwärter auch schnellere fahrzeuge bekommt als nur ein geländewagen und als zweiter wusch würde ich wünschen das man nicht nur ein teaser bekommt ich weis es ist klar es geht nach rang und nach jeder stufe sollte man sich verbessern aber dennoch wäre es besser weil wenn ich als polizist nur ein geländewagen hab und jmd ein suv oder sonst was könnte ich eigentlich eine verfolgungs jagd vergessen daein geländdewagen keine chance hätte und ich entschuldige mich für meine groß und kleinschreibung habs nicht so damit


    MFG tobias

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    hiermit bewerbe ich mich für ein einwöchiges Praktikum bei der Polizei kavala. Grund dafür ist, dass mir die Polizei in letzter Zeit etwas dünn besetzt vorkam und ich dazu beitragen möchte, dass dies in Zukunft nicht mehr vorkommt. Außerdem ist mir die Polizei immer freundlich und aufgeschlossen aufgetreten und ich habe von Freunden die selbst in der Polizei ihren Dienst vollrichten, gehört, dass in der Polizei ein unglaublicher Zusammenhalt und Teamgeist existiert. Ob die Polizei wirklich so zusammengeschweißt ist und ob der Beruf Polizist wirklich was für mich ist, möchte ich nun in einem Praktikum bei der Polizei herausfinden.

    Zu meiner Person:

    Mein Name ist tobias klein ich bin 19 Jahre alt und komme aus einer nicht sehr wohlhabenden Familie. Ich wurde mit 16 von Zuhause rausgeworfen, da für uns sieben Kinder nicht genug Platz

    vorhanden war und ich mit meinen Freunden einige nicht ganz gesetzeskonforme Sachen gemacht hatte. Als ich nun von Zuhause weg war, musste ich mir Arbeit suchen um überleben zu können. Ich fand Arbeit bei einem sehr geizigen Kupferhändler. Ich musste den ganzen Tag Kupfer von geklauten Oberleitungen des Altis Expresses verbrennen, um das Kupfer davon gewinnen zu können, dabei atmete ich viele giftige Dämpfe ein. Nach einem Monat bemerkte ich, dass dieser Job auf lange Zeit sehr meiner Gesundheit schaden würde und ich außerdem viel zu wenig Geld mit diesem Job verdiente. Ich hatte von einem anderen Kupferarbeiter, gehört dass man, wenn man sich einer Gang anschließt und sich im Drogenhandel, beteiligt sehr viel Geld verdienen könne. Dies tat ich dann auch einen Tag, nachdem ich mit der Kupferscheiße aufgehört hatte. Ich fand eine Gang, die sich hauptsächlich mit dem Drogenhandel beschäftigte und ab und zu ein paar Kakoufarmer ausraubte. Dieser Gang schließ ich mich nun also an. Schon nach einigen Tagen war ich voll im Drogenhandel drin und wusste über alles bescheit. In den ersten Tagen lernte ich ebenfalls mit einer Waffe umzugehen, ich hatte davor noch nie eine Waffe in der Hand gehabt und es war zuerst sehr komisch für mich. In dieser Zeit bekam ich nach und nach ein immer besseres Selbstbewustsein und ich war im Umgang mit der Waffe nun auch nicht mehr so schlecht, da ich schon den ein oder anderen damit umgelegt hatte. Es kam also der Zeitpunkt wo ich ins Grübeln kam und nachdachte, ob der Drogen handel das ist, was ich wirklich machen will. Ich dachte mir was ist, wenn ich in einem Gefecht mal verletzt werden würde und z.B ein Bein verlieren sollte.“ Was mache ich dann?“ Dachte ich mir. Meine Gang will mich dann bestimmt nicht mehr da ich, dann für sie unbrauchbar bin.“ Was dann,“ dachte ich mir,“ ich habe keine Ausbildung nichts.“ Doch dann viel mir ein ich könnte mich doch bei der Polizei bewerben. Drei Freunde aus meiner Gang hatten dies bereits getan und waren von meinem Gangboss als Verräter bezeichnent worden und er sagte uns, wir sollen sie elendig hinrichten, wenn wir sie sehen würden. Ich hätte das natürlich niemals getan, da es gute Freunde von mir sind und ich mich manchmal Abends mit ihnen treffe und wir in der Kavalla Bar ein Kühles Bierchen züschen. Sie erzählen mir dann immer viel aus ihrem Polizistenleben und ich höre dann immer gespannt zu. Diesen Weg möchte ich nun auch gehen und meiner schlechten Vergangenheit denn Rücken zukehren. ich bin es satt von meinem Boss beleidigt und geschlagen zu werden. Ich bin es satt unschuldige Bürger zu beklauen und zu foltern.

    Stärken: Intelligent,sportlich(Marathonläufer),Ich habe einen Waffenschein für bis zu 5,6mm, (Ich habe natürlich aber Erfahrung mit wesentlich größeren kalibern) ,Teamfähig.